FCI Standard

Der Perro de Agua Español ist seit dem 30. Mai 1999 eine vom FCI (Fédération Cynologique Internationale, der weltgrösste kynologische Dachverband mit Sitz in Belgien) anerkannte Hunderasse. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, den Zweck, die kontrollierte Zucht und die Verwendung sowie das Wohlergehen (oberste Priorität) von Hunderassen weltweit zu fördern.

Der Perro ist vom FCI in die Gruppe 8 klassiert (Apportier-, Stöber- und Wasserhunde) mit der Untersektion 3 (Wasserhunde).

Auszug vom FCI zu

  • Verhalten/Charakter (Wesen)

    Treu, gehorsam, freudig, arbeitswillig, wachsam und sehr ausgeglichen. Lernfähigkeit dank einer aussergewöhnlich guten Auffassungsgabe stark ausgeprägt; unter allen Bedingungen passt er sich jeder Situation an.

  • Allgemeines Erscheinungsbild
    Rustikaler, gut proportionierter Hund (von mittlerem Gewicht), langköpfig, von eher gestrecktem Körperbau, harmonischer Gestalt und anziehendem Aussehen, von athletischer Natur mit gut entwickelter Muskulatur, die er regelmässiger Arbeit verdankt. Sein Profil passt in ein Rechteck; Sehvermögen, Gehör und Geruchsinn sind gut entwickelt.

  • Grösse und Gewicht
    Rüden Widerristhöhe und Gewicht: von 44 bis 50 cm, von 18 bis 22 kg
    Hündinnen Widerristhöhe und Gewicht: von 40 bis 46 cm, von 14 bis 18 kg

Ausführliche Beschreibung siehe unten im Download-Bereich.

 


Download
FCI-Standard_Nr336_SpanischerWasserhund.
Adobe Acrobat Dokument 375.3 KB